2. Der theoretische Rahmen der Supervision

2.1.7. Die Supervisionsform Einzelberatung

Das Zweipersonen-Setting

 

Die bisherigen Ausführungen hatten hauptsächlich die Supervisionsform „Einzelberatung“ zum Gegenstand, d.h. eine Beratungsbeziehung zwischen zwei Personen (mit den dazu gehörenden prägenden Variablen) – auch Zweipersonen-Setting genannt.

 

Im folgenden Kapitel soll auf die Besonderheiten des Mehrpersonen-Settings eingegangen werden.